Mittelschule News

Entspannung trotz Pandemie

Eine Auszeit vom Pandemie-Schulalltag

Erfolgreicher Entspannungstag an der MS Rottenmann

 

Schluss mit Pandemie-Müdigkeit dachte sich die Direktorin der MS Rottenmann Dir. Marion Reitterer und organisierte für alle Schülerinnen und Schülerinneneinen einen ganz speziellen Schultag.  „Wir schenken den Kindern einen Entspannungstag, wo sie weg von Englisch, weg von Mathematik, weg von Deutsch, abseits von Pandemie und Distance-Learning ihren Kopf frei bekommen, loslassen und wieder neue Kraft und mentale Stärken tanken können, “ so die Direktorin.

Die Pandemie setzt unsere Psyche unter Dauerbelastung. Auch Kinder und Jugendliche sind davon sehr betroffen. Das merken wir auch in der  Schule natürlich auch immer wieder, erzählt Direktorin Reitterer. „Die beiden Entspannungstage haben alle motiviert und unser Gemeinschaftsgefühl wieder extrem gestärkt. Ich bin stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler und auf mein Team,  dass wir auch in schwierigen Zeiten außergewöhnliche Ideen umsetzen können.“

Mit gezielten Bewegungseinheiten, konnten die Kinder loslassen und unbeschwert sein. Im sozialen Lernen gab es ein spielerisches Miteinander, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.  Ein Vortrag über die Indien-Reise, die FL Harald Pinkl vor einigen Jahren unternommen hatte,  sorgte für staunende Einblicke. Ruhe und Stille erfuhren die Kinder in einer mentalen Entspannungsreise.

Die Kinder wie das LeherInnnenteam waren begeistert und gingen frisch motiviert aus der Schule. Direktorin Marion Reitterer zieht ein positive Bilanz: „Der Tag war ein großer Erfolg, die vielen Rückmeldungen zeigen, wie wichtig eine solche Auszeit, wie wichtig unser Miteinander ist……“

Beratungsstellen

  • Unsere Beratungslehrerin:
    Dipl.Päd. Martha Hartl
    E:
  • Unsere Schulspsychologin:
    Mag. Barabra Recher
    T: 050248345687
    E: 
    » Schulpsychologische Beratungsstelle