Mittelschule News

Tag der offenen Tür 2023

Der Tag der offenen Tür an der Mittelschule Rottenmann ist eine großartige Gelegenheit für Schüler, Eltern und Interessierte, um mehr über die Schule zu erfahren. An diesem Tag werden verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen angeboten, die einen Einblick in das Schulleben geben.

Zum Beispiel können die Besucher an Führungen durch das Schulgebäude teilnehmen, um die verschiedenen Klassenräume und die Ausstattung der Schule kennenzulernen. Es werden auch Informationsveranstaltungen für Eltern und Schüler angeboten, bei denen man mehr über das Schulsystem und die verschiedenen Fächer erfahren kann.

Ein Höhepunkt des Tages der offenen Tür ist sicherlich die Vorstellung der verschiedenen AGs (Arbeitsgemeinschaften) und Projekte, die an der Schule angeboten werden. Dazu gehören AGs wie MINT, Englisch, Robotik, Sport, Computer und viele mehr. Die Schülerinnen und Schüler der AGs zeigen an diesem Tag, was sie in ihrer Freizeit machen und welche Erfolge sie erzielt haben.

Es gibt auch die Möglichkeit, mit Lehrern und Schülern zu sprechen und Fragen zu stellen. Dies ist eine gute Gelegenheit, um einen persönlichen Eindruck von der Schule zu bekommen und mehr über das Schulleben zu erfahren.

Der Tag der offenen Tür ist eine großartige Möglichkeit, um mehr über die Mittelschule Rottenmann zu erfahren und sich ein Bild von der Schule zu machen. Es ist eine Chance für Eltern, Schüler und Interessierte, die Schule kennenzulernen und sich über das Angebot zu informieren.

weiterlesen ...

About last week....

 

 

 

Immer was los an der NMS Rottenmann... 

In vielen tollen Unterrichtseinheiten und Workshops wurden die Kinder auf die Weihnachtszeit eingestimmt oder für die Zukunft vorbereitet. 

  • Wie im Fluge vergingen die zwei Schulstunden im MINT Unterricht bei einen weihnachtlichen Fotoshooting mit vielen Lichteffekten und Schattenspielen. 
  • Die Netiquette ist der Knigge für das Internet. Er gibt Regeln für die Kommunikation im Netz, für das Posten in Foren und in sozialen Netzwerken vor, an die sich alle halten sollten.
  • „Verrückt? Na und!“ beantwortet die großen und kleinen Fragen zu psychischer Gesundheit. 
  • Am 22.12.22 in der Früh bekam die 3a Klasse Besuch von Anna Kohlmaier-Kohlhauser . Die geprüfte Kinder- und Jugendyogalehrerin entführte die Schüler und Schülerinnen in die Welt der Stille und bewussten Atmung. Es wurden einzelnen Positionen ausprobiert, Möglichkeiten zur Stressbewältigung trainiert, Reisen in die Fantasie unternommen und nebenbei kam der Spaß auch nicht zu kurz. Mental gestärkt und erheitert wurde die Klasse nach 2 Stunden wieder in den Unterricht entlassen.
  • Am 21.12.22 machte sich die 3a Klasse auf den Weg ins Weltall.  ESERO Austria entführte die Schüler und Schülerinnen virtuell in die Schwerelosigkeit. Dabei wurden einzelne Planeten besucht und auch die Sternenbilder wurden von Mag. DI Dr. Peter Habison genau erklärt. Durch das Interesse der Kinder konnten sie die Sonnenfinsternis vom Oktober, ganz ohne spezieller Brillen beobachten und erkennen, welche Teile der Sonne damals vom Mond verdeckt worden waren.  Am Anschluss luden die neuen Weltraumprofis die vorgestellte App auf ihre Handys und begaben sich noch einmal alleine auf eine spannende Reise. 
weiterlesen ...

Nachmittagsbetreuung Rottenmann und die Lese-Buddies

Jeden Tag kommen Schüler:innen der Mittelschule in die Nachmittagsbetreuung und üben
mit den Kindern der Volksschule das Lesen.
Durch das ganzjährige Projekt „Soziale Kompetenz“ der MS und der Schwerpunkt
„Lesekompetenz“ in der NaMi ist eine WIN-WIN-Situation entstanden.
Die Schüler:innen der MS können in diesem Projekt die Softskills wie Kommunikation,
Verantwortung, Pflichtbewusstsein, Einfühlungsvermögen uvm., die im späteren Leben
gefordert und gefördert werden, trainieren.
Gleichzeitig profitieren die Volksschulkinder der NaMi, dass sie jeden Nachmittag „ihrem
Lese-Buddy“ aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen dürfen und somit wird der Spaß am Lesen und
die Lesekompetenz gefördert.
Kids über ihre Lese-Buddies:
... wann kommen die Lese-Buddies? Darf ich als erstes Lesen gehen?
.... mit den Lese-Buddies macht es viel mehr Spaß als mit meiner Mama!“
... die können aber gut Lesen, die Lese-Buddies!
Ich mag nur dem Lese-Buddy lesen!
Lese-Buddies über die Kids:
„Ich bin so stolz auf den Volksschüler, dass er schon so gut lesen kann, obwohl er am Anfang
gar nicht wollte!“
„Es macht so viel Spaß mit den Kids und können jetzt schon so gut lesen.“
„.. man merkt richtig, wie sie sich freuen, wenn wir kommen.“
„Ich könnte mir vorstellen, dass ich Lehrerin werden möchte, weil mir es Spaß macht Kindern
etwas beizubringen.“

Pädagogin:
Unsere Kinder freuen sich schon jeden Tag auf die Lese-Buddies, um ihnen was vorzulesen!
Unsere Volksschüler profitieren durch diese regelmäßigen Leseeinheiten sehr und können
dadurch sicherer und sinnerfassender Lesen lernen.
Das Ziel ist es, dass die eigene Freude am Lesen entdeckt wird.
Das Schöne ist, dass wir bereits jetzt schon begeisterte Lese-Kids haben, die sich gerne in die
Bibliothek mit einem Buch „zurückziehen“, um zu lesen!

weiterlesen ...

MITTELSCHULE Rottenmann im WM- Fieber

Die Bücherei der MS Rottenmann verwandelte sich montags während der Fußball-WM in eine Paninisticker-Tauschbörse.

 

Die fleißigen Sammler rückten ausgestattet mit Stickern und Listen an und mit guter Taktik und viel Verhandlungsgeschick wurde so das ein oder andere Sammelalbum durch "schulstufenübergreifende Teamwork" fertiggeklebt. 

 

weiterlesen ...

Adventkranzsegnung

Adventkranzsegnung an der MS Rottenmann 

Zünd ein Licht an… 

Unter diesem Motto fand heuer die Adventkranzsegnung an der MS Rottenmann statt. Das Licht am Adventkranz soll mit jeder Kerze heller leuchten und Freude und Hoffnung bringen. Wir freuen uns auf Weihnachten und diese Vorfreude wurde durch die Lieder und Texte unsere SchülerInnen intensiv spürbar. Wir bedanken uns bei unserem Diakon, Martin Schachner, der uns motiviert hat, unser Licht und unsere Freude leuchten zu lassen in dieser Welt. Wir wünschen alle eine besinnliche Adventszeit.  

weiterlesen ...

Adventmarkt

Am Donnerstag, dem 24.11.2022 veranstaltete die Mittelschule Rottenmann einen Adventmarkt. Die Direktorin Marion Reitterer begrüßte die Besucherinnen und Besucher und lud sie ein, sich in die vorweihnachtliche Zeit entführen zu lassen. Die Schülerinnen und Schüler hatten ein traditionelles Krippenspiel einstudiert, welches von vorweihnachtlichen Klängen umrahmt wurde. Das gemütliche Beisammensein bei kulinarischen Köstlichkeiten, Glühwein und Punsch wurde genossen. Viele starteten so mit uns in eine besinnliche Vorweihnachtszeit und konnten den Stress des Alltags für eine Weile vergessen.

weiterlesen ...

Riegersburg Exkursion

Exkursion „Riegersburg und Schokoladenfabrik Zotter“

Die 3a und 3b Klasse nutzte das schöne Wetter am letzten Tag vor den Herbstferien und machte sich auf den Weg ins steirische Vulkanland.

Nach einem kulinarischen Zwischenstopp in der Zotter-Schokoladenfabrik, in der wir uns durch 300 Stationen durchkosten durften, ging es weiter zur Riegersburg. Dort erfuhren wir einiges über das Leben in einer mittelalterlichen Burg, den Hexenprozessen und das Standseilbahnfahren doch die Nerven strapazieren kann.

Zum Abschluss gab es noch ein Picknick im Sonnenschein, bei dem wir die selbstgemachten Aufstriche von unserer Begleitperson Elisabeth genießen durften.

Alles in allem ein gelungener Start in die Ferien.

weiterlesen ...

Beratungsstellen

  • Unsere Beratungslehrerin:
    Dipl.Päd. Martha Hartl
    E: hartl.martha@mittelschule-rottenmann.at
  • Unsere Schulspsychologin:
    Mag. Barabra Recher
    T: 050248345687
    E: barbara.recher@bildung-stmk.gv.at
    » Sonstige Beratungsstellen